Futter & Snacks im Test, *Werbung

Bellfor Lieblingsmenü: Freiland-Menü mit Huhn & Snacks

Vor ein paar Wochen erreichte Bounty und mich ein tolles Probierpaket von Bellfor, dass uns durch eine nette Kooperation mit Marsapet zur Verfügung gestellt wurde. Bounty war ganz eifrig dabei, das neue Futter zu probieren, doch dazu später mehr.

Bellfor steht seit Jahren für artgerechte Hundeernährung. Für alle Produkte werden ausschließlich natürliche Zutaten verwendet und auf künstliche Zusatzstoffe verzichtet. Alle Rohstoffe der Produkte haben Lebensmittelqualität. Das Sortiment von Bellfor umfasst Nassfutter, Trockenfutter, Nahrungsergänzung & Snacks. Falls ihr neugierig geworden seid, schaut doch gerne auf der Bellfor Webseite nach und stöbert ein wenig!

Heute geht es allerdings erstmal um das getreidefreies Nassfutter. Hier verspricht Bellfor:

  • einen hohen Fleischanteil von 64%
  • Proteinquellen mit sehr niedrigem Allergiepotenzial
  • Fleisch aus kontrollierter Haltung in Lebensmittelqualität
  • Erntefrisches Obst und Gemüse, weitestgehend aus der Region
  • Ohne Soja und Zucker
  • Ideales Verhältnis von Omega-6 zu Omega-3 Fettsäuren
  • Ohne synthetische Farb-, Konservierungs- und Aromastoffe
  • Besonders lecker und bekömmlich

Bellfor Lieblingsmenü
Freiland-Menü mit Huhn

Zusammensetzung: Huhn 64% (bestehend aus Hühnermuskelfleisch, Hühnerherzen, Hühnerleber), Süßkartoffel 4%, Karotten 4%, Mineralstoffe 1%, Cranberry 0,5%, Apfel 0,5%, Leinöl 0,1%, Lachsöl 0,1%.

Ihr seht, die Zutatenliste vom Bellfor Freiland-Menü mit Huhn ist kurz gehalten und hier sind nicht so viele Zutaten gemixt. Das finde ich immer ganz wichtig, denn nur so kann man feststellen, dass der Hund auch alles gut verträgt und im Zweifel was nicht. Die restlichen Prozent bestehen aus Fleischbrühe. Das Nassfutter hat eine Pasteten-artige, feste Konsistenz. Die Süßkartoffel, bzw. die Karottenstückchen kann man aber deutlich erkennen.

Was soll ich euch groß zum Futter sagen? Ihr seht selbst – es sieht echt gut aus für Nassfutter! Und glaubt mir, wenn ich sage, dass es angenehm riecht. Bounty ist sofort Feuer und Flamme, schon bei geschlossener Dose. Sie futtert ihren Napf bis zum letzten Krümel sauber und schaut mich fragend an, ob das schon alles gewesen sei. Ja, sie ist verfressen, aber das macht sie auch nicht bei jeder Sorte. Schmecken tut es auf jeden Fall und verträgt sie es? Ich habe Zuhause keine Blähungen oder Magengrummeln feststellen können. Sie hat nicht gepupst und ihr Output war auch super. Alles in Allem: das Bellfor Lieblingsmenü hat den Test bestanden.

​Bellfor Hühner Trockenfleisch
100% Huhn Fleischstreifen

Neben dem Nassfutter durfte Bounty auch noch die Bellfor Fleischstreifen aus Huhn ausprobieren. Die luftgetrockneten Trockenfleisch-Streifen bestehen aus 100% Huhn und ohne zusätzliche Inhaltsstoffen oder künstlichen Zusätzen. Für die Herstellung von 100g Hühner Trockenfleisch wurde ca. 1/2 kg Frischfleisch verarbeitet.

Positiv finde ich bei diesen Fleischstreifen, dass eben auf Zusätze wie Feuchtmacher etc. verzichtet wird und sie einfach nur luftgetrocknet sind. Bei einigen Herstellern gibt es beispielsweise pflanzliche Nebenerzeugnisse, damit Produkt feuchter und haltbarer bleibt, das für bei Bounty manchmal echt zu Verdauungsproblemen.

Zu den Bellfor Hühner Trockenfleisch kann ich aber überhaupt nichts meckern, außer: eine größere Packung wäre nicht schlecht. Ich füttere einen Fleischstreifen meistens zum Schlafengehen als kleinen Snack. Sie lassen sich aber auch gut in kleinere Stücke teilen für Unterwegs oder zum Tricksen Zuhause.

Mein Fazit

Bounty hat wie bereits schon gesagt, beide Produkte gut vertragen und keine Probleme gehabt. Mir gefällt der Gedanke, dass mein Hund auch hochwertiges Futter, sogar in Lebensmittelqualität bekommt und nicht irgendwelches Futter aus zum Beispiel Massentierhaltung oder eine zu wilde Mischung aus Zutaten und Rohstoffen. Ich kann die Produkte von Bellfor mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Die Produkte habe ich nicht selbst gekauft, sondern wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt – dennoch möchte ich euch versichern, dass das meine freie Meinung der Produkte ist. Da ich mich bei unserer Kooperation für das Giardien-Sparset entschieden habe, testet Bounty für einen längeren Zeitraum das Vermal Pulver. Den Beitrag verlinke ich anschließend. : )