Fotosession, Unterwegs

Hundestrand in St. Peter Ording

Statt einen langweiligen Jahresrückblick zu tippen, werde ich meine Highlights aus 2019 veröffentlichen, die hier (warum auch immer) noch keinen Platz gefunden haben. Ein Highlight 2019 war auf jeden Fall aus unserem letzten Urlaub, bei dem wir Zeit für einen gemeinsamen Tagesausflug zum Hundestrand in St. Peter Ording gefunden haben.

Gute zwei Stunden Autofahrt und 150km weit entfernt. Mit Bounty, der kleinen Heulboje im Auto war das auf jeden Fall schon ein Abenteuer für sich… aber die Fahrt hat sich gelohnt.

Die Hundestrände an der Ostsee, die wir bisher kennen sind winzig, schlecht eingezäunt und allgemein ziemlich überlaufen. Schade finde ich übrigens auch, dass man an der Ostsee im Sommer so gut wie nirgens am Strand mit Hund spazieren kann. Im Winter ist es mir dann doch zu frisch, um selbst einen Fuß ins Wasser zu setzen.

Aber aus dem ersten Grund hat sich das Herrchen was besonderes ausgedacht und sich den Hundestrand in St. Peter Ording ausgesucht. Ich war zum ersten Mal an diesem Ort und muss sagen: ja, der Hundeauslauf ist riesig!

Hundespaß am Strand

Buddelwut lässt grüßen!

Bounty hat sich eine kurze Verschnaufpause vom fleißigen und anstrengenden Buddeln gegönnt (#buddeljunkie durch und durch). Dann ging es auch direkt weiter. So lange am Strand unterwegs waren wir wirklich lange nicht mehr.

Das Highlight des Tages kommt natürlich noch. Was wäre ein Strandbesuch ohne Meer?

Begegnung mit dem Wasser

oder auch: der Gremmlin dreht durch

Eine kleine Auswahl an Schnappschüssen von Bountys Spaß im Wasser. Sie ist wieder und wieder hinein gesprungen und quer durchgerannt wie eine verrückte Nudel. Sie hat eine Menge Spaß und Interesse an anderen Hunden in der Umgebung hatte sie auch überhaupt keines. Nur der Schlammboden und sie.

Naja… und wir. Wir waren schließlich auch noch mit dabei und haben Spaß an ihren Spektakel gehabt.

Leider war es an dem Abend sehr bewölkt und wir konnten keinen schönen Sonnenuntergang beobachten. Aber trotzdem war der Ausflug super. Zurück am Parkplatz waren wir auch erst im Dunkeln. Seid ihr gerne am Strand? Habt ihr Lieblingsorte?

7 Gedanken zu „Hundestrand in St. Peter Ording“

  1. Shelly says:

    Das wäre auf jeden Fall was für meine Mädels 🙂
    Ich glaube da fahre ich mal hin. Hoffe mal das die auch ins Wasser gehen 🙂

    1. Tatj. K. says:

      Hihi, mit der richtigen Anregung springen sie sicher auch ins kühle Nass. 😀

  2. Isabella says:

    Hallo meine Liebe,
    wie toll ist das denn? Ich muss unbedingt mal einen Hundestrand mit meiner Hündin Betty Lou besuchen. Das macht den kleinen Rackern viel Freude und sie können auch einen schönen Strandtag genießen;).
    Wunderschöne Bilder und Impressionen;)
    Ganz liebe Grüße aus Stuttgart
    Isa
    http://www.label-love.eu

    1. Tatj. K. says:

      Dankeschön! 🙂
      Würde mich freuen, wenn du den Spaß auch auf Schnappschüssen festhälst. 🙂

  3. Isabella says:

    Danke für Deinen netten Kommentar bei mir auf dem Blog – da wollte ich Dich doch auch mal besuchen. Und dann stolpere ich gleich über so einen schönen Beitrag 🙂
    Der Hundestrand in SPO ist wirklich toll und beide Flächen sind mehr als großzügig – auch wenn ich zugebe, wir gehen meistens im Winter und Frühjahr dort unsere Runden drehen (liegt aber bei uns auch vor der Haustüre)! Jeder unserer Feriengäste mit Hund ist aber von dem Strand begeistert und die Hunde sind nach einem Ausflug immer wunderbar ausgetobt!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    1. Tatj. K. says:

      Freut ich, dass dir die Bilder gefallen. 🙂
      Ich bin generell auch lieber außerhalb des Sommers am Strand unterwegs. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.